Starbucks Hazelnut Macchiato

Mein Testpaket von Konsumgöttinnen und Starbucks beinhaltete insgesamt 3 Becher von dieser Sorte. Da ich beim ersten Test nicht überzeugt war, habe ich vollgas gegeben und dem Hazelnut Macchiato im #StarbucksSommer noch eine Chance gegeben.

Test 1: Flughafen
Ich hatte einen Becher mit zur neuen Arbeit genommen und habe dort ein paar Kollegen testen lassen. Die wenigsten waren überzeugt. Der Grund: zu wenig Kaffegeschmack und zu süß.

image

 

Test 2: Uni
Erst heute an der Uni hatte ich den letzten Becher mitgenommen. Und da war die Person, nach der ich gesucht hatte. Meine Kommilitonin trinkt nicht gerne Kaffee, eigentlich… und sie mag es total gerne, wenn etwas sehr süß ist. Sie war begeistert vom Hazelnut Macchiato 😀

image

Mein Fazit:
Kaufen würde ich mir diese Sorte nicht.
Der Grund: ich als Coffaholic mag den Kaffeegeschmack und der fehlt mir bei dieser Sorte komplett. Mit Eiswürfel war es auch nicht meins, es war mir nach wie vor zu süß und zu wenig Kaffeegeschmack.
Als Zusatz in einem anderen normalen Eiscafé kann ich mir es noch vorstellen, aber dafür hatte ich keine Becher mehr über.

Für alle diejenigen, die Kaffee an sich nicht mögen und es gerne süß haben, dem schmeckt diese Sorte bestimmt sehr gut 🙂

Allgemein zum Design ist zu sagen:
Der Strohalm ist ausziehbar und praktisch. Für unterwegs sind die Becher sehr geeignet.
Über die Größe lässt sich streiten, bei mir war ein Becher ratzfatz leer 😀 aber sie passen dadurch auch in eine kleine Handtasche. Und man muss ganz klar sagen, dass die Becher relativ stabil sind, also nicht schnell einknicken und kaputt gehen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf + zwanzig =