Knobi Paste

Heute kommt das beißersehnte „Rezept“ für die Knobi Paste.
Da ich in den kommenden Tagen und Wochen nicht so viel posten kann und werde, wollte ich euch dieses kleine Helferchen noch zeigen.
Auf die Idee kam ich in Australien. Dort hatte meine Aussie Family nämlich immer Knobipaste gekauft. Als ich dann nach Brisbane gezogen bin, bin ich fast vom Stuhl gefallen, als ich gesehen habe, was das Zeug dort gekostet hat.
In Brisbane hatte ich in einer Fruit & Veggie Packing Station gearbeitet und wir hatten u.a. eben auch Knoblauch. Manchmal durften wir uns auch etwas mit nach Hause nehmen, wenn es nicht mehr schön aussah oder wenn etwas deformiert war. Jetzt kam ich eben an einem Tag mit ziemlich viel Knoblauch nach Hause (Goldwert ? ) und hatte mir dann überlegt wie ich es richtig lange haltbar machen konnte…

Was ich dafür benutzt habe:

  • Knoblauch – viiiiel Knoblauch 😀 ?
  • Öl (am Besten Sonnenblumen oder Rapsöl – Olivenöl schmeckt hier leider überhaupt nicht)
  • Wiederverschließbares Glas
image
500g Knoblauch ergeben ca. 3 Gläser (ca. 190ml) Knoblauchpaste

Wie ich es zubereitet habe:
Zuerst den Knoblauch schälen…ich schneide unten und oben das Eckchen vom Knoblauchzeh ab und lege es in eine Schüssel mit Deckel. Wenn ihr diese Schüssel mit dem Knobi drin verschließt und gut schüttel, schält sich der Knoblauch fast von alleine.
Danach die geschälten Knoblauchzehen mit ein wenig Öl und einem Stabmixer o.ä. zu einem Brei verarbeiten. ( Wir haben zu Hause ein tolles Multifunktionsgerät, was gerade ziemlich gehyped wird…ist toll, aber es geht auch anders ? Unser Gerät ist leider schon über 20 Jahre alt und sieht überhaupt garnicht mehr Modern aus, aber ist noch immer top ? )
So weiter im Text…wenn ihr keine Stückchen mehr drin habt, füllt ihr diese Paste in ein Glas um. Das wichtigste jetzt ist, dass ihr noch etwas Öl dazu gebt, wieder vermengt und als Abschluss eine Ölschicht im Glas sein muss. Denn nur so kann sicher gestellt werden, dass es nicht anfängt zu schimmeln.
Im letzten Jahr hatte ich aus ca. 2kg Knoblauch, Knobipaste gemacht und das hält bei uns ca. 1Jahr und die Paste wird nicht schlecht.
Wir bewaren sie immer im Kühlschrank auf und nach jedem Verwenden muss man eben genau schauen, dass immer diese Ölschicht zum konservieren vorhanden ist.

Ein Gedanke zu „Knobi Paste

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins × 3 =