Phuket

Unser letztes Ziel unserer Asienreise ist Phuket.

Wir haben wieder 2.5 Stunden im Van gesessen und sind von Khao Lak nach Patong Beach gefahren. Gekostet hat uns das 1800 THB. Man darf die Transferpreise nicht unterschätzen. Zumal man hier alles bar zahlen muss und es ja das bekannte Bargeldproblem gibt. Oder aber man bucht alles von zu Hause aus oder direkt im Reisebüro.

Wir kamen wieder am späten Nachmittag an und mein Freund ging auf Lokalsuche. Wieder einmal hatten wir gut und günstig und vor allem landestypisch gegessen. Aber an Bangkok kommt es nicht heran.

Vor allem war die eine Bedienung so absolut perfekt, sie muss ihren Job lieben, so voller Leidenschaft und Freundlichkeit und ach überhaupt, die beste Bedienung ever…NICHT.

Auch die Tage in Patong Beach verliefen ähnlich wie in Khao Lak. Wir waren einfach nicht in der Stimmung eine Tour zu buchen, weil wir keine zweite Diamond wollten.

Frühstück war auch nicht inklusive also sind wir jeden Tag zum Supermarkt quasi am anderen Ende des Strandes und haben uns dort wirklich sehr leckere Sachen gekauft.

Aber vor allem haben wir hier die Zeit genutzt und haben die ersten Kleinigkeiten für Weihnachten gekauft. Ich konnte wieder eine neue Geschenkeliste anlegen und war auch wieder ein Stückchen glücklicher.

Nur das Hotel in dem wir waren, war nicht so schön. Man hat ganz oft in den günstigen Hotels, dass man kein Toilettenpapier in die Toilette werfen soll. Ja lecker! Dementsprechend gut hat es auch gerochen und zwar noch vom Vorgänger. Als wir das beim ersten Mal gelesen hatten, dachten wir, dass es sich um ein Missverständnis handeln muss. Beim zweite und dritten Mal wurde uns bewusst, dass sie das Ernst meinen.

Ich habe auch zum ersten Mal kein Bild von dem Zimmer gemacht, weil ich darüber keinen Bericht schreiben möchte und schon gar nicht weiter empfehlen kann.

Die Tage vergingen ultra schnell und so kam der letzte Tag unseres Abenteuer Asiens sehr rasant auf uns zu.

Wir haben auf dieser Reise leider sehr viel negatives erfahren. Dinge, die nicht sein müssten und Dinge die man ganz dringend ändern muss. Aber wir hatten auch wunderschöne und unvergessliche Momente. Und von diesen hatten wir zum Glück weitaus mehr.

Wir würden jeder Zeit wieder nach Thailand reisen, so viel steht fest. Phuket sieht landschsftlich traumhaft schön aus. Aber viel gesehen haben wir nicht, leider. Es ist ein Grund wieder zu kommen. Wichtiger war es die Batterien aufzuladen. Denn wir haben einen guten weiteren Monat zum reisen übrig.

Und wie ihr merkt, ich habe mein Ziel erreicht und bin wieder tagesgleich mit den Berichten und Beiträgen. Last Minute quasi 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei × eins =