Schlagwort-Archive: Flexiball

Gillette Venus Swirl mit Flexiball

Der Gillette Venus Swirl mit Flexiball Rasierer ist so naja…er ist gut, aber er hat definitiv noch ausbaufähiges potential.

Erst mal zu dem Griff…der sieht echt toll aus. Lila, tolle Ornamente und die Kugel lassen den Rasierer doch wirklich schick aussehen. Aber ich finde das „schick“ alleine bei einem Rasierer nicht reicht.

Der „innovative“ SoftGrip ist toll, aber überhaupt nicht innovativ. Das hatte mein Rasierer schon lange vorher. Also sehe ich das mittlerweile als ein MUSS für jeden Rasierer der neu auf den Markt kommt. Aber er liegt wirklich gut in der Hand, das muss man ihm lassen und das ist ja auch das was zählt.

Der Flexiball… ich war mega enttäuscht. Er lässt sich ein wenig nach links und ein wenig nach rechts bewegen und das wars. Wenn man die Werbung sieht, dann könnte man meinen, dass der Rasierer durch den Flexiball alles alleine im „Handumdrehen“ erledigt. Aber auch hier, man erreicht schwierigere Stellen wirklich einfacher und damit wird er ja auch beworben.

So und jetzt meine richtigen Probleme mit dem Rasierer. Die Rasierklinge.

Was der Flexiball alles einfacherer macht, macht die Klinge umso schwieriger. Denn sie ist einfach viel zu breit für manche Stellen…

Ich hatte also den Rasierer mit samt dem passenden lila Rasiergel an den Beinen getestet und in den Achseln. Noch unter der Dusche und direkt kurz nach der Rasur – Rasurbrannt. Sehr unangenehm. Als ich mich dann eincremte, hatte ich die gesamten Beine und Arme voller Ausschlag. Das hat dem ganzen dann noch das Krönchen aufgesetzt.

Also testet Miss-Sandy weiter, nur die harten kommen in den Garten, vielleicht liegt es am Rasiergel. Nicht nur, denn auch mit Duschgel, ohne alles immer und immer wieder kam das brennen und die Allergie wieder und wieder. Somit habe ich die Rasierklinge erneut unter die Lupe genommen und bin (schätze ich) fündig geworden:

Die Klinge besteht aus einem Feuchtigkeitsband, dem sogenannten MoistureGlide Serum, der „zart über die Hautgleitet (das stimmt auch wirklich) „und für einen Rundum-Schutz der Haut sorgt“ (in meinem Fall nicht wirklich) und das Beste „Irritationen werden minimiert“ (hahahaha, maximiert hat es eher getroffen). Ich gehe also stark davon aus, dass mein zartes Häutchen irgendwas in diesem Serum so überhaupt nicht mag. Ich werde jetzt auch nicht mehr weiter testen, für mich hat sich diese Klinge erledigt.

Zum Glück aber, kann man alle anderen Klingen von Gillette Venus auf den Griff stecken, somit kann ich mir sämtliche andere Klingen kaufen, testen und dann hoffentlich den tollen Griff weiter benutzen.

Momentan gibt es sehr gute Angebote von dem Rasierer. Ich kann euch hier wirklich keine Kaufempfehlung oder ein Abraten geben, vielleicht bin ich einzigartig mit meiner Allergie und dem Empfinden oder andere trauen sich nicht, ehrlich darüber zu berichten, ich weiß es nicht.

Im Prinzip hält der Rasierer was er verspricht, er gleitet sanft über die Beine, er liegt gut in der Hand und erreicht auch schwierigere Stellen relativ gut.

IMG_20160224_081118