Schlagwort-Archive: Produkttest

The Enhancer

Auch wenn die Berichte nun direkt nacheinander folgen, ich habe seit Dezember den Panasonic The Enhancer auf Herz und Nieren geprüft.


*WERBUNG / Produkttest *

Mein Beautyritual mit The Enhancer sah jeden Abend so aus:
Zum Glück hatte ich mir das Beautykit im Black Friday Special gekauft

Stufe 1 Purifying-Modus:

  • Zuerst habe ich das Make-Up mit einem Mikrofasertuch abgeschminkt und danach mit einem Waschgel mein Gesicht gereinigt. Erst danach kam bei mir der Enhancer ins Spiel. Wer natürlich kein Make-Up benutzt oder nicht, wie ich über einer S-Bahnstation arbeite, in der viel Schmutz und Staub den ganzen Tag herumwirbelt, der braucht vielleicht die ersten beiden Schritte nicht.
  • The Enhancer hat einen Titankopf und einen Plastikring. Auf diesen Titankopf kommt ein Wattepad und der Plastikring dient zur Befestigung. Um das Gesicht tiefen zu reinigen habe ich deshalb das Wattepad mit dem Mizellenwasser von Garnier getränkt.
  • Danach habe ich für ca. 3 Minuten mit dem Purifynig-Modus mein Gesicht tiefengereinigt. Man kann verschiedene Wärmestufen einstellen. Ich persönlich fand es im mittleren Bereich ganz angenehm. Nach Ablauf der Zeit hört auch das Gerät auf.
  • The Enhancer vibriert leicht, wenn er mit der Haut Kontakt hat.
  • Das Wattepad kann man dann genauso einfach wieder abnehmen. Und obwohl ich ja bereits mein Gesicht vorher gereinigt hatte, war das Wattepad noch immer recht „schmutzig“.

Stufe 2 Moisturizing-Modus:

  • Nachdem das Gesicht nun also tiefen gereinigt ist, habe ich meine neue Vitamin C  Bombe von Clinique zusammen mit dem Moisturiser gemischt und aufgetragen.
  • Direkt danach bin ich mit dem The Enhancer wieder für 3 Minuten über das Gesicht und habe somit die Pflege eingearbeitet.

In beiden Stufen ist der Tituskopf angenehm warm. Wie gesagt, ich fand es auf der mittleren Stufe ganz angenehm. Das sollte man auf jeden Fall vor Gebrauch auch am Arm austesten, so zumindest steht es in der Gebrauchsanweisung.

Stufe 3 Cooling-Modus:

  • Das Gesicht ist sauber und gepflegt und damit die von der Wärme geöffneten Poren wieder geschlossen werden, hat The Enhancer einen 2 Minuten Cooling-Modus.
Ihr glaubt gar nicht wie angenehm das ist. Gerade wenn man einen langen Tag hatte und man richtig fertig ist, fand ich diese 10 Minuten im Bad echt perfekt.

Wenn ich einen besonders schlimmen Tag hatte oder ich mehr Zeit als ursprünglich geplant hatte, habe ich mir noch eine Tuchmaske dazwischen gegönnt und auch diese mit dem Moisturizing Modus „eingearbeitet“.

Mit dieser Maske und dem Enhancer fühlt man sich wie eine Prinzessin

Damit aber der Text für euch nicht zu lang wird und ich beim Fazit doch etwas weiter mit Vor- und Nachteilen ausholen möchte, kommt mein Fazit im nächsten Bericht.

 

Der Panasonic Enhancer

Ich hatte euch bereits im November angekündigt, dass bald ein Unboxing kommt: der Panasonic Enhancer, ein neuartiges Beautytoll. Hier ist er. zwar fast ein Monat zu spät, aber besser spät als nie.


*WERBUNG / Produkttest *

Im Moment habe ich leider noch immer ein paar Problemchen mit meinem Blog, weshalb sich das jetzt alles so weit hinausgezögert hat. Aber neues Jahr, neues Glück und deshalb gebe ich nicht auf und schreibe weiter. Jetzt aber mit mehr Struktur und deshalb wünsche ich euch allen als aller erstes noch ein Frohes Neues Jahr 2018!

Ich habe wirklich sehr gebibbert, dass das Päckchen überhaupt unbeschädigt seinen Weg zu mir findet, denn wir hatten wirklich nur Ärger mit der Paketzustellung vor Weihnachten.

 

Aber Glück gehabt, der Panasonic Enhancer hat seinen Weg zu mir nach Hause gefunden, ohne Probleme und am Nikolaustag.

Ich habe ihn mir ehrlich gesagt schwerer vorgestellt. Die Bedienungsanleitung ist fast schon Idiotensicher geschrieben und alles war gut. Nur wenn ich ehrlich bin, finde ich den Fußsockel ein bisschen plump. Für ein Gerät dieser Größenordnung und Qualität und vor allem dieser Preisklasse, wäre ein anderer Sockel wirklich passender gewesen. Aber das nennt man auch meckern auf hohem Niveau. Was ich aber sehr toll finde: das Ladekabel ist recht lang.

Am nächsten Tag habe ich mir direkt alles in der Bahn durch gelesen und den Panasonic Enhancer komplett aufgeladen und dementsprechend vorbereitet.

Panasonic Enhancer

Der erste Eindruck ist sehr positiv. Zugegeben ich bin mit großer Skepsis an den Test. Ich habe bereits viele Beautytools getestet, aber es waren auch viele Blindgänger dabei, wenn man das so sagen kann. Das war zwar noch lange vor meiner Produkttester Zeit, aber demnach gehe ich da vielleicht auch anders an die Produkte heran. Bei diesem Test hat mich vor allem der Preis etwas geschockt beziehungsweise echt überrascht.

Die genaue Produktbeschreibung findet ihr hier.

Im nächsten Bericht werdet ihr lesen, ob ich den Panasonic Enhancer also weiter empfehlen kann oder eben nicht.

 

Panasonic Enhancer EH-XT20

Ihr Lieben, mit der Rückkehr nach Deutschland beginnt auch wieder die Produkttestreihe und ich darf für die Konsumgöttinnen den Panasonic Enhancer EH-XT20 testen.


*WERBUNG / Produkttest *

Ich habe euch die Produktbeschreibung etwas zusammengefasst. Die Bilder stammen von der Webseite der Konsumgöttinnen. Wenn ihr euch auch für Produkttests interessiert oder auch andere Testberichte lesen möchtet, schaut doch einfach mal auf deren Webseite nach. Den Link dazu findet ihr hier 🙂

Was ist der Panasonic Enhancer EH-XT20?

Es handelt sich um ein neuartiges Beauty-Tool zur Tiefenreinigung. Das Kopfstück des Enhancers erwärmt sich dabei in drei wählbaren Stufen auf eine Temperatur zwischen 37-43°C.

 

Panasonic Enhancer Enhancer EH-XT20

„Die Poren werden durch angenehme Wärme geöffnet. Ein Mikrowechselstrom positiver und negativer Ionen entfernt anschließend mühelos & effizient tiefer liegende Verschmutzungen sowie Fettablagerungen. (…) Für maximale Hygiene ist die Auflagefläche des Enhancers vollständig aus Titan gefertigt.

Danach verwendet man seine eigenen Pflegeprodukte. Der Enhancer wird im Anschluss über das Gesicht geführt und sorgt dafür, dass die Wirkstoffe aus der Pflege besonders schonend und deutlich tiefer in die Haut eindringen. Das geschieht, weil der Panasonic Enhancer EH-XT20 einen Ionenstrom generiert, der wiederum einen elektro-osmotischen Fluss erzeugt. So stärkt der Enhancer die feuchtigkeitsspendende und insbesondere die Anti-Aging-Wirkung von Pflegeprodukten.

Im letzten Schritt kühlt der Enhancer die Haut. Das verkleinert die Poren, beruhigt und strafft die Haut. Die erfrischende Wirkung ist im Augenbereich besonders angenehm. Sie hilft dabei, dunkle Ringe und Schwellungen zu reduzieren und verleiht der Haut sofort einen fantastischen Glow-Effekt.

Hier noch ein schönes Schaubild der Webseite der Konsumgöttinnen zur Anwendung des Panasonic Enhancer Enhancer EH-XT20:

Die exklusiven Panasonic Beauty Tools vereinfachen die tägliche Schönheitspflege und bringen sicher überzeugende Ergebnisse. Sie sind im Panasonic Onlineshop erhältlich zum Preis von 179 Euro (UVP | Cleansing Brush) und 269 Euro (UVP | Enhancer).“

Ich freue mich riesig, dass ich dabei sein darf. Entweder mich erwartet schon das Päckchen bei der Rückkehr oder aber ich darf ganz gespannt zu Hause darauf warten. Denn in drei Tagen heißt es wieder: Willkommen zurück in Deutschland 🙂

Und dazu habe ich mir vor kurzem eine neue Pflegeserie gekauft.  Diese stelle ich demnächst hier vor.

Braun Oral-B Smart Series 4000 Cross Action

Ihr Lieben…ich bin verliebt und zwar in die neue Braun Oral-B Smart Series 4000 Cross Action <3

Ich darf für trnd mal wieder testen. Und es ist dieses Mal die elektrische Zahnbürste von Braun Oral-B Smart Series 4000 Cross Action.

20160802_213414

 

Also zuerst einmal ist zu sagen, dass ich schon seit Jahren eine elektrische Zahnbürste verwende, aber eben eine kleine, simple Version von Oral-B. Was sich eben Studis mal so eben leisten können. 😀

Und wer mich kennt weiß, ohne Angebot oder Coupon, kaufe ich solche Dinge sowieso nicht. Deshalb ja auch nicht das Profi Gerät. Aber ganz ehrlich, ich will es nicht mehr missen.

Also fange ich mal an, warum ich diese elektrische Zahnbürste so ultra mega gut finde!

Es beginnt beim Premiumcharger:

eine kleine Box, die man mit dem Ladegerät der Zahnbürste zusammensteckt. Ich finde diese kleine Box EXTREM GUT, weil die Aufsteckzahnbürsten nicht mehr einfach im Bad herumkullern und auch nicht irgendwie verstauben, weil sie nebenan, offen, aufgesteckt werden. Viel Hygienischer – echt TOP!!!! Eine Kleinigkeit, die sehr viel ausmacht.

Die Andruckkontrolle:

am Handgriff der Zahnbürste ist eine kleine rote Leuchte. Diese rote Leuchte, leuchtet auf, wenn man zu viel Druck ausübt -> bye bye Zahnfleischbluten!!! Noch so eine Kleinigkeit die extrem viel bei der Zahnreinigung ausmacht. Ich habe zum Glück nicht so oft bis gar nicht Zahnfleischbluten.

Die verschiedenen Einstellungen:

ich liebe weiße Zähne. Und diese elektrische Zahnbürste hat insgesamt drei verschiedene Modi.

  • 3 Putz-Modi für eine Standard Reinigung, die dennoch sanft und gründlich reinigt und durch sanfte Massage des Zahnfleisches einen Zahnfleisch-Schutz bietet.
  • 3 Putz-Modi (3D White Modell) für eine Standard Reinigung, die dennoch sanft und gründlich reinigt und durch eine außergewöhnliche Polierleistung die Zähne beim Putzen aufhellt.
  • 4 Putz-Modi alles zusammen, die Standard Reinigung, mit Aufhellung, und sanfter und gründlicher Reinigung und dem Zahnfleisch-Schutz (mein Favorit).

Der Professional Timer:

Zahnärzte empfehlen täglich die Zähne zwei Mal à 2 Minuten zu reinigen. Deshalb hat die Braun Oral-B Smart Series 4000 Cross Action einen Timer integriert. Wenn man die Zahnbürste einschaltet sollte man sich einen Bereich des Kiefers aussuchen, nach 30 Sekunden vibriert das Handstück und signalisiert somit, dass man nun einen anderen Bereich des Kiefers reinigen sollte. Nach den empfohlenen 2 Minuten vibriert das Handstück drei Mal kurz hintereinander auf und signalisiert somit, dass die empfohlene Putzzeit zu Ende ist.

Und der aller letzte Punkt, warum für mich diese elektrische Zahnbürste so grandios ist:

man hat das Gefühl von einer professionellen Zahnreinigung, wie vom Zahnarzt. Und das mindestens zweimal am Tag. Die Zähne fühlen sich länger sauber und glatt an.

Von mir eine ganz klare Kaufempfehlung für die Braun Oral-B Smart Series 4000 Cross Action.

Sie ist jeden Cent Wert. Wenn man mal einen Kostenvoranschlag für ein Zahnimplantat in der Hand hatte, weiß, wie wichtig und wertvoll eine tägliche und gute Zahnreinigung ist.

Ich muss mich an dieser Stelle wirklich noch einmal bei trnd bedanken, dass ich die Braun Oral-B Smart Series 4000 Cross Action testen durfte. Das war mit Abstand der BESTE Test, den ich bisher machen durfte. DANKE!

Das perfekte Trio: Die Braun Oral-B Smart Series 4000 Cross Action, Zahnseide und Zahnpasta :D
Das perfekte Trio:
Die Braun Oral-B Smart Series 4000 Cross Action, Zahnseide und Zahnpasta 😀

 

Gerolsteiner Moment Grüntee & Traube

Ich habe mich riesig über das Testpaket von Gerolsteiner (unter anderem mit dem Gerolsteiner Moment Grüntee & Traube) gefreut.

Entspannen & genießen, so steht es auf der Flasche und so habe ich es auch gemacht…ich habe es mit auf die Arbeit genommen und habe mir die Zeit zum entspannen und genießen genommen.

„Gerolsteiner Moment

Kurz abschalten und genießen.

Mineralwasser fein abgestimmt mit aufgebrühtem Grüntee und Traube. Die natürlichen Tee-Bestandteile können zu einer leichten Trübung im Produkt führen.

Kalorienarm, ohne Kohlensäure“

Ich bin ein riesen Fan von grünem Tee geworden, aber Traube mag ich eigentlich nicht so gerne trinken. Aber ganz ehrlich – OMG ist das L E C K E R !!!

Es ist überhaupt nicht zu süß, aber auch überhaupt nicht bitter und es ist wirklich ein total leckeres Erfrischungsgetränk, was man ohne bedenken mal nebenbei mit Geschmack trinken kann, wenn man etwas anderes als normales Wasser trinken möchte. Also ich musste mich wirklich stoppen. Ich hätte die Flasche ansetzen können und auf einmal trinken können. Aber ich war ja so nett und habe mir ein Glas genommen und meine Eltern und meinen Freund mittesten lassen. Und wir waren alle begeistert.

Auf 100ml hat dieses Getränk 4,3g Zucker – meine Probeflasche hatte 0,75l. Also die paar Gramm Zucker kann man locker verkraften.

Von allen drei Gerolsteiner Flaschen, die ich testen darf, ist Gerolsteiner Moment Grüntee & Traube meine Nummer eins.

Von mir deshalb auf jeden Fall eine Kaufempfehlung! Und ich hoffe, dass es bald ins Angebot kommt oder es vielleicht sogar Coupons oder Cashback gibt 🙂

Merci Bourbon Vanille Schokolade

Dank einem Facebook-Gewinnspiel, dass ich im Juli gewonnen habe, darf ich exklusiv vor allen anderen die neue Merci Bourbon Vanille Schokolade testen.

Zu dem Päckchen muss ich eine kleine Story erzählen und etwas abschweifen. Letzte Woche kam ein Päckchen für einen Nachbarn von uns an, weil die Familie im Urlaub war, hatten wir das Päckchen angenommen. Es war ein anderer Zustellbote…quasi ein Fremder, denn unser Bote ist einfach der Beste 🙂

Nun ja weiter mit dem Päckchen für den Nachbarn, das Päckchen war total doof verpackt. Es war eigentlich schon offen und im Prinzip hätte jeder wissen können, was darin ist. Ich hatte mich total geärgert und wollte es erst garnicht annehmen, aber da kam ein „nee nee ist schon okay, wenn nicht – Versicherung macht das schon“. Es war zum Glück nichts passiert, aber doof fand ich es trotzdem von dem Versender.

Und deshalb erstes Lob geht an die Verpackung 😀 (ja ich weiß hat unwahrscheinlich viel mit dem Produkt an sich zu tun, aber es müssen auch mal die Kleinen Dinge im Leben wertgeschätzt werden 🙂 )

Die Merci Bourbon Vanille Schokolade

  • In einer Packung sind 4 Kleine Tafeln extra eingepackt – finde ich super für mit auf die Arbeit oder in die Uni zu nehmen etc. es sind aber dennoch 100g „Tafeln“ insgesamt
  • Die einzelnen Tafeln sind relativ dünn und zergehen direkt auf der Zunge.
  • Geschmacklich: sind sie nicht zu süß, aber es hätte noch vanilliger sein können…

…wenn man als Beispiel die Kaffee-Sahne kennt (das ist zB meine Lieblingssorte von Merci – wer hätte das gedacht 😀 ), dann könnte man etwas enttäuscht sein. Also die Schoki ist mega lecker, keine Frage, aber irgendwie hatte ich da nicht so einen Wiedererkennungswert. Also wenn man mir ein Stück Merci Kaffee-Sahne und ein Stück vom Aldi mit dem Kaffee-Sahne beispielsweise als Blindverkostung gibt, bin ich mir ziemlich sicher, dass ich den Unterschied rausschmecken könnte. Und ich glaube, diese feine Nuance hatte ich nicht rausgeschmeckt.

Aber ihr Lieben, das ist hier wirklich meckern auf hohem Niveau 🙂 ich meine wir reden hier von Storck! Die Sachen sind einfach Top.

Die Merci Bourbon Vanille Schokolade hat meine Lieblings-Merci-Schoki heute zwar leider nicht vom Thron kicken können, aber ich werde mir die Tafeln auf jeden Fall wieder kaufen. Die finde ich nämlich deshalb total toll, weil in den Mischungen meistens auch Sorten dabei sind, die ich garnicht so gerne mag. (Marzipan oder so – die mag zwar meine Mama echt gerne, aber ich brauch die nicht wirklich). So kann man sich seine Lieblingssorte einfach raussuchen. Und da sie einzeln verpackt sind hat man keinen großen drang, dass man weiter essen muss. Es ist ja keine offene Schoki mehr da, sie sind zum Glück alle einzeln eingepackt 🙂

image

Produkttest für Lisa Freundeskreis – Exquisa „Der Cremig-Feine“ LIMONE

Hallo ihr Lieben!

Wie versprochen kommt heute Abend noch das Testergebnis von meinem Exquisa der Cremig-Feine Produkttest mit Lisa Freundeskreis.

Also Limone ist nicht mein absoluter Favorite, das bleibt nach wie vor Himbeere.

Exquisa Limone
Exquisa Limone

Er ist auch lecker, cremig und vorallem nicht zu süß, aber auch keineswegs sauer.

Zum backen fand ich ihn nicht so geeignet, weil das Limone Aroma etwas verloren ging und dadurch, dass er nicht so süß ist, wie Mango beispielsweise, hat es einfach nicht so gut geschmeckt.

ABER zum Frühstück mit Obst & Müsli, war es absolut perfekt und lecker. Wir haben problemlos alles mögliche kombiniert und alles war super lecker und es hat alles lecker frisch geschmeckt.

Mein Fazit:

  • Nur so als „Quark“, okay
  • zum backen nicht so ganz, außer man fügt noch Zucker hinzu
  • für auf den Frühstückstisch mit Obst & Müsli richtig lecker
  • und als Eis kann ich ihn mir auch gut vorstellen

Meine Rezepte folgen noch 🙂

Produkttest für Lisa Freundeskreis – Exquisa „Der Cremig-Feine“ HIMBEERE

Hallo ihr Lieben!

Wir haben heute wieder 7h an unserer Präsentation gearbeitet und sind fix und fertig.
Am Mittwoch ist die finale Präsentation und die Vorbereitungen laufen deshalb auf Hochtouren…
Hundemüde und ko wie ich bin, komme ich meinem Versprechen nach: heute direkt im Anschluss das Resultat von „unsere“ Exquisa Der Cremig-Feine Himbeere Test:

– er ist nicht zu süß
– schmeckt richtig nach Quark
– ist aber trotzdem sehr cremig und mild im Geschmack

In der Uni...
In der Uni…

Fazit: sorry liebe Mango, aber Platz 1 hat heute die Himbeere belegt.
Ich mag Himbeere eigentlich nicht so gerne und als Frucht kann ich sie auch nicht essen, wegen der Haut (Pelz 🙁 ) aber der Exquisa „Der Cremig-Feine“ Himbeere ist absolut ober mega Lecker und wird definitiv jetzt öfters in unserem Kühlschrank stehen 😀

Ich bin schon ganz gespannt wie der Limone schmeckt…der Test wird dann morgen folgen 🙂

 

Produkttest für Lisa Freundeskreis – Exquisa „Der Cremig-Feine“ MANGO

Juhuuuuu!

Ich bin dabei, ich darf das erste Mal für Lisa Freundeskreis testen und ich freue mich so mega darüber!
Ich war total aufgeregt und bekam die Email, dass mein Paket mit dcl verschickt werden würde…oh Gott dachte ich nur. Wir haben zwar einen ganz netten Fahrer mittlerweile, aber ich finde dhl ist so garnicht Kundenorientiert.
Und so war es dann auch, aber über die Servicewüste DHL werde ich hier und jetzt nicht schreiben…

Mein Paket kam zum Glück relativ unbeschädigt an und die Produkte waren noch sehr gut gekühlt. Und es war ein RIESEN Paket. Insgesamt 12 Exquisa „Der Cremig-Feine“ in drei verschiedenen Sorten (Himbeere, Limone und Mango) und zwei Lisa Magazine waren mit dabei.

Mein "kleines Paket" - super Verpackt in einer Kühlbox
Mein „kleines Paket“ – super Verpackt in einer Kühlbox

image

Kaum war das Paket da und der Quark im Kühlschrank einsortiert, bin ich an die Uni gefahren und habe als erstes mit meinen Kommilitonen den Exquisa „Mango“ getestet.
Das Resultat:
– er ist cremig
– er schmeckt nach Mango, ein klein wenig wie ein Fruchtzwerg
– er ist lecker

Über den Zuckergehalt lässt sich auch hier etwas streiten, ich finde es bei dem Exquisa vollkommen in Ordnung, weil eben nicht damit geworben wird, dass er als Nahrungsergänzung einer GESUNDEN Ernährung einzunehmen ist.

Mein Bruder, seine Frau und Kind und meine Eltern haben zu Hause parallel den Mango getestet und sind zu folgendem Entschluss gekommen: LECKER!

Ich bin schon ganz gespannt, wie die anderen schmecken. Heute ist der Himbeere an der Reihe und der Bericht wird dann morgen folgen…

Rossmann Produkttest: Schaebens Perfect Skin Beauty Konzentrat

Wie versprochen kommt direkt der Testbericht.
Ich habe mich wirklich sehr gefreut, dass ich bei Rossmann endlich mal wieder einen Produkttest Coupon gewonnen habe. Umso mehr, dass es auch noch so ein tolles Produkt ist.
Natürlich hatte ich schon oft die Produkte gesehen, aber bei Masken & Co, finde ich die Hausmarken der Drogerien eigentlich sehr gut und gehe da ganz nach meinem Sparbrötchen Instinkt 😀

Jetzt aber zu dem Beauty Konzentrat: MEGA TOLLES PRODUKT!!!
Ich hatte noch nie ein Konzentrat benutzt, Fältchen habe ich nicht wirklich und ich glänze auch nicht wirklich. Das einzige, was mich etwas stört sind die Poren. Da benutze ich regelmäßig clear-up Strips.
Ich benutze als Tagespflege eine ganz normale Creme (Nivea Soft) und habe dann im Anschluss eine Kapsel aufgetragen…dieses samtweiche Gefühl ist unbeschreiblich schön. Meine Haut hat sich klasse angefühlt und das Make-Up hat sich im Anschluss super auftragen lassen.
Und die Poren sind sichtlich kleiner geworden.
Das beste aber war, ich hatte keinerlei Probleme mit meiner Haut…keine Allergie, kein Jucken, kein Spannen- nichts, es hat sich einfach nur toll angefühlt.

Ich werde es auf jeden Fall wieder kaufen, das einzige was mich stört: die Verpackungsgröße. Mich nervt dieser Plastik- und Verpackungsverbrauch ungemein. Wenn man eine größere Packung kaufen könnte für vielleicht 14Tage oder gar einen Monat würde ich mir lieber eine größere Packung kaufen, um weniger Müll zu haben.

Mein Fazit: Top Produkt, das wirklich hält was es verspricht.

Und weil ich so begeistert bin, habe ich mir gleich noch ein paar Masken von Schaebens gekauft :D
Und weil ich so begeistert bin, habe ich mir gleich noch ein paar Masken von Schaebens gekauft 😀