Schlagwort-Archive: Yoghurt

Activia von Danone

Die Joghurts von Activia sind sehr lecker und sind sehr gut für die Verdauung.

Aber man sollte mit der „Activia Kur“ so nenne ich sie jetzt mal, anfangen, wenn man nur zu Hause ist.

Der Bauch kann sehr unangenehm anfangen zu blubbern, vorallem wenn man in einer ziemlich stillen Vorlesung sitzt.

Ich war am Anfang mega begeistert und ich habe dann auch angefangen eine Checkliste zu machen, dass ich mich genug bewegen (mind. 10.000 Schritte pro Tag), genug trinke (mindestens 2-3 Liter Wasser am Tag) und jeden Tag zwei Activias esse.

Die Auswahl ist riesig und es ist sicherlich für jeden etwas dabei. Der Preis ist so la la, für einen Vierer Pack zahlt man regulär um die 1,99 €.

Die Verdauung hat also gepasst, aber irgendwie hatte ich mich „schwerer“ gefühlt. Und ein Blick auf die Nährwerttabelle hat mich ganz schön ins stutzen gebracht. Bei zwei Activias pro Tag haben die Frucht oder Cerealien Joghurts einen Zuckergehalt von ca. 32g!!!

Viel zu viel, dass ist genauso, als würde ich einen Schokomuffin verdrücken, und wenn man auf gesunde Ernährung achtet, finde ich das nicht gut.

Zuckergehalt

Der natur Joghurt ist auch nicht viel besser, mit 16g Zuckergehalt für einen Naturjoghurt viel zu viel.

Mein persönliches Fazit ist daher:

  • wenn einem der hohe Zuckergehalt egal ist und unbedingt etwas gutes für die Verdauung tun muss, kann ich Activia sehr empfehlen.
  • wenn man jedoch abnehmen und auf eine gesunde Ernährung achtet, kann ich die Joghurts nicht empfehlen.

Was ich auch nicht toll fand ist der Berg Müll der entsteht. Bei einer Person und 2Bechern am Tag, sind das 14 Becher pro Woche für EINE Person. Bei einem paar sind das schon 28 Becher plus noch die Pappe. Das ist in meinen Augen viel zu viel. Ich kaufe lieber Joghurts in einem Mehrweg Pfandglas, dass ich mir selbst portionieren kann.

Wochenbedarf für eine Person