The Enhancer

Auch wenn die Berichte nun direkt nacheinander folgen, ich habe seit Dezember den Panasonic The Enhancer auf Herz und Nieren geprüft.


*WERBUNG / Produkttest *

Mein Beautyritual mit The Enhancer sah jeden Abend so aus:
Zum Glück hatte ich mir das Beautykit im Black Friday Special gekauft

Stufe 1 Purifying-Modus:

  • Zuerst habe ich das Make-Up mit einem Mikrofasertuch abgeschminkt und danach mit einem Waschgel mein Gesicht gereinigt. Erst danach kam bei mir der Enhancer ins Spiel. Wer natürlich kein Make-Up benutzt oder nicht, wie ich über einer S-Bahnstation arbeite, in der viel Schmutz und Staub den ganzen Tag herumwirbelt, der braucht vielleicht die ersten beiden Schritte nicht.
  • The Enhancer hat einen Titankopf und einen Plastikring. Auf diesen Titankopf kommt ein Wattepad und der Plastikring dient zur Befestigung. Um das Gesicht tiefen zu reinigen habe ich deshalb das Wattepad mit dem Mizellenwasser von Garnier getränkt.
  • Danach habe ich für ca. 3 Minuten mit dem Purifynig-Modus mein Gesicht tiefengereinigt. Man kann verschiedene Wärmestufen einstellen. Ich persönlich fand es im mittleren Bereich ganz angenehm. Nach Ablauf der Zeit hört auch das Gerät auf.
  • The Enhancer vibriert leicht, wenn er mit der Haut Kontakt hat.
  • Das Wattepad kann man dann genauso einfach wieder abnehmen. Und obwohl ich ja bereits mein Gesicht vorher gereinigt hatte, war das Wattepad noch immer recht “schmutzig”.

Stufe 2 Moisturizing-Modus:

  • Nachdem das Gesicht nun also tiefen gereinigt ist, habe ich meine neue Vitamin C  Bombe von Clinique zusammen mit dem Moisturiser gemischt und aufgetragen.
  • Direkt danach bin ich mit dem The Enhancer wieder für 3 Minuten über das Gesicht und habe somit die Pflege eingearbeitet.

In beiden Stufen ist der Tituskopf angenehm warm. Wie gesagt, ich fand es auf der mittleren Stufe ganz angenehm. Das sollte man auf jeden Fall vor Gebrauch auch am Arm austesten, so zumindest steht es in der Gebrauchsanweisung.

Stufe 3 Cooling-Modus:

  • Das Gesicht ist sauber und gepflegt und damit die von der Wärme geöffneten Poren wieder geschlossen werden, hat The Enhancer einen 2 Minuten Cooling-Modus.
Ihr glaubt gar nicht wie angenehm das ist. Gerade wenn man einen langen Tag hatte und man richtig fertig ist, fand ich diese 10 Minuten im Bad echt perfekt.

Wenn ich einen besonders schlimmen Tag hatte oder ich mehr Zeit als ursprünglich geplant hatte, habe ich mir noch eine Tuchmaske dazwischen gegönnt und auch diese mit dem Moisturizing Modus “eingearbeitet”.

Mit dieser Maske und dem Enhancer fühlt man sich wie eine Prinzessin

Damit aber der Text für euch nicht zu lang wird und ich beim Fazit doch etwas weiter mit Vor- und Nachteilen ausholen möchte, kommt mein Fazit im nächsten Bericht.

 

Schreibe einen Kommentar

8 + acht =